Startseite
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Leitidee

Die Schulgemeinschaft formt Schule und entwickelt diese stetig weiter, das Ziel ist es,

 

„Schüler fit für’s Leben“

 

zu machen. In einem ganzheitlichen Verständnis beruht diese Vorbereitung auf das spätere Leben und möchte Schülerinnen und Schüler zur Teilhabe motivieren und erziehen. Partizipation kann nur gelingen, wenn Schülerinnen und Schüler in ihren Lernprozessen und Bezügen selbständig agieren, Kompetenzen erwerben, die es ihnen ermöglichen, adäquat und rechtskonform zu kommunizieren und zu kooperieren. Dies ist für uns Partizipation im demokratischen Prozess.

 

Es geht darum, Schülerinnen und Schüler schrittweise daran heranzuführen, neben der Erlangung bestimmter fachlicher Kompetenzen, Verantwortung für ihr eigenes Leben und Lernen zu übernehmen. Dazu benötigen unsere Schülerinnen und Schüler eine individuelle, differenzierte Form der Förderung, die stets an den Stärken der Kinder und Jugendlichen orientiert ist. Die Schüler sollen nicht nur Verantwortung für Ihre Lernprozesse übernehmen, sondern sie sollen auch daran herangeführt werden, schrittweise ihre Möglichkeiten, Rechte und Pflichten im Sinne der „Bürgerwerdung“ und der Mündigkeit zu übernehmen.